Wetter: Besonders im Süden Regen

Am heutigen Donnerstagnachmittag (05.08.2010) bleibt es einzig im Nordosten und Osten bei auflockernder Bewölkung mit ein wenig Sonnenschein bis zum Abend hin trocken. Sonst muss man sich bei starker Bewölkung auf schauerartige Regenfälle einrichten. Dies teilte der Deutsche Wetterdienst heute Mittag in Offenbach mit.

In einigen Regionen muss auch mit Gewittern und Starkregen gerechnet werden. Insbesondere in Bayern setzt sich lang andauernder Regen durch. Die zu erwartenden Regenmengen überschreiten regional die Unwetterschwelle.

Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 15 Grad bei Dauerregen am Alpenrand und um 25 Grad von Vorpommern bis zur Oberlausitz. Dabei weht zumeist ein schwacher Wind aus westlichen, im Nordosten aus südöstlichen Richtungen.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *