Wetter: Wetter-Aussichten für den 12.08.2010

Wechselhaft und stark bewölkt.

Wie der deutsche Wetterdienst am heutigen Donnerstag in Offenbach mitteilte, gibt es im Nordwesten, von der Nordseeküste bis zur Eifel, am Vormittag aufgelockerte Bewölkung. Dabei lässt sich hin uns wieder auch einmal die Sonne blicken. Im weiteren Tagesverlauf entwickeln sich dort Schauer. Im übrigen Deutschland ist es wechselnd bis stark bewölkt und es muss sich auf Regen eingestellt werden.

Darüber hinaus muss am Nachmittag bis in die frühen Abendstunden insbesondere im Süden und Osten Deutschlands mit zum Teil kräftigen Gewittern gerechnet werden. Dort können sie auch mit Starkregen und Hagel verbunden sein.

Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei Werten zwischen 20 und 24 Grad. Einzig von Brandenburg bis nach Ostsachsen kann das Thermometer noch bis 24 Grad ansteigen. Abgesehen in den Gewittergebieten, wo mit Sturmböen gerechnet werden muss, weht der Wind mäßig aus West bis Nordwest.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *