Champions League: Werder Bremen mit 3:1-Sieg über Genua

Der SV Werder Bremen kann es auch ohne den deutschen Nationalspieler Mesut Özil, der für geschätzte 15 Millionen Euro zu Real Madrid gewechselt ist. Der Fußball-Bundesligist gewann am Mittwochabend im Hinspiel der Champions-League-Qualifikation gegen Sampdoria Genua verdient mit 3:1 (0:0).

Nach ziemlich schwachen und auch Ereignisarmen ersten 45 Minuten, gab es eine deutliche Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit. Fritz (51.), Frings (67.) per Foulelfmeter und 3:0 Pizarro (69.) legten für die Hanseaten vor, ehe Pazzini (90.) für die Italiener der Ehrentreffer gelang.

Die weiteren Ergebnisse vom Mittwoch: RB Salzburg – Hapoel Tel Aviv 2:3 (1:2), FC Basel – Sheriff Tiraspol 1:0 (0:0), Partizan Belgrad – RSC Anderlecht 2:2 (0:0) und Sporting Braga – FC Sevilla 1:0 (0:0).

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *