Börse Frankfurt: DAX schließt im Plus

Zum Wochenschluss am heutigen Freitag (27. August) hat es an der Frankfurter Wertpapierbörse überwiegend Kursgewinne gegeben.

Der deutsche Aktienindex DAX wurde zum Ende des elektronischen Xetra-Handels mit insgesamt 5.951,17 Punkten bewertet, was einem Plus von 0,65 Prozent gegenüber dem Vortag bedeutet.

Dabei waren die Papiere von Metro, Merck und Telekom an der Spitze der Kursliste. Dagegen mussten die Commerzbank, Infineon und K+S die größten Kursverluste hinnehmen.

Eine schlechte Nachricht des Computerherstellers Intel sorgte auf dem Parkett für Unruhe. So sprach der Halbleiter-Hersteller von einer gesunkener Nachfrage der Privatkunden. Es dauerte nicht lange und es ging für diverse Computer-Aktien an den Börsen rund um den Globus auf Talfahrt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *