Formel 1 – Qualifying GP von Belgien: Webber holt Pole in Spa

Der Australier Mark Webber hat sich beim Qualifying zum Großen Preis von Belgien die Pole Position geholt.

Der Red Bull-Pilot fuhr auf dem 7,004 Kilometer langen Circuit de Spa-Francorchamps eine Zeit von 1:45,778 Minuten und verwies damit Hamilton (1:45,863) im McLaren auf Platz zwei. Dritter wurde der Pole Kubica (Renault) mit einer Zeit von 1:46,100 Minuten.

Bester Deutscher war der Vize-Weltmeister Sebastian Vettel (Red Bull) mit einer Zeit von 1:46,127 Minuten auf Platz vier. Michael Schumacher kam auf den 11. Platz, wird aber um zehn Plätze straf versetzt, da er im letzten Rennen ein überhartes Manöver gegen Rubens Barrichello fuhr. Auch sein Teamkollege Nico Rosberg wird straf versetzt. Er fuhr auf den 12. Platz, da aber an seinem Auto das Getriebe gewechselt wurde, geht es fünf Plätze nach hinten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *