Frauen WM 2011: Ergebnisse vom Finale und Spiel um Platz 3

Die Fifa Fußballweltmeisterschaft der Frauen in Deutschland ist Geschichte. Am Sonntagabend (17.07.2011) ging die WM mit dem Finale zwischen Japan und den USA zu Ende.

Bevor jedoch der WM-Titel ausgespielt wurde, trafen am Samstag (16. Juli) zuvor noch Schweden und Frankreich im Spiel um Platz 3 aufeinander. Das kleine Finale konnten die Schwedinnen trotz Unterzahl – Öqvist sah in 68. Minute der nach einer Tätlichkeit die rote Karte – mit 2:1 (1:0) für sich entscheiden. Schelin brachte die Schwedinnen in der 29. Minute mit 1:0 in Führung. Thomis erzielte in der 56. Minute den zwischenzeitlichen Ausgleich. Doch Hammarström (82.) markierte acht Minuten vor Schluss den Siegtreffer.

Die Entscheidung im Finale zwischen Japan und den USA fiel im Elfmeterschießen. Nach dem Morgan die USA in der 69. Minute in Führung brachte, glich Miyama (81.) für die Japanerinnen aus. Mit dem 1:1-Unentschieden ging es in die Verlängerung und auch hier gingen die Amerikanerinnen in Führung. In der 104. Minute markierte Wambach mit einem schönen Kopfball das 2:1. Drei Minuten vor Ende gelang Sawa der Ausgleich. Mit einem 2:2-Unentschieden ging es ins Elfmeterschießen und hier bewies Japan die besseren Nerven. Die Amerikanerinnen verschossen von insgesamt vier Elfmetern drei und Japan konnte drei von vieren verwandeln, sodass Japan mit 5:3 im Elfmeterschießen Weltmeister wurde.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *