Basketball EM 2011: Deutschland verliert erneut

Die deutschen Basketballer haben bei der Basketball EM 2011 in Litauen die zweite Pleite im dritten Spiel hinnehmen müssen. Somit ist die Teilnahme an den olympischen Spielen 2012 in London in Gefahr.

Die Mannschaft von Bundestrainer Dirk Bauermann verlor am vergangenen Sonntag (04. September) in Siauliai hochverdient mit 64:75 gegen Vize-Europameister Serbien. Dabei zeigten die Spieler um Dirk Nowitzki eine enttäuschende Leistung. Die deutschen Basketballer nehmen zudem auch keinen Sieg mit in die Zwischenrunde.

In der Zwischenrunde trifft die deutsche Mannschaft auf Brocken wie Spanien, Litauen und Polen oder der Türkei. Um an Olympia teilnehmen zu können, müsste Deutschland am Ende Platz sechs inne haben.

Mit 25 Punkten war auf deutscher Seite erneut Nowitzki bester Werfer. Die letzte Vorrunden-Partie, am heutigen Montag ab 16.45 Uhr live bei Sport 1, gegen Lettland ist nur noch fürs Selbstvertrauen von Bedeutung.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *