Boxen heute: Arthur Abraham Gewinner über Mehdi Bouadla

Kurz vor Weihnachten stand heute noch einmal ein sehr interessanter Boxkampf auf dem Programm. Der amtierende Weltmeister im Supermittelgewicht Arthur Abraham stand in Nürnberg gegen den Franzosen Mehdi Bouadla im Ring.

Die Fans in der Halle sahen heute einen neuen Arthur Abraham. War es in der Vergangenheit die Taktik von Abraham, die ersten Runden abwarten zu agieren, zeigte er sich heute von Beginn an offensiv und taktisch sehr gut eingestellt.

Nichts war mehr zu sehen vom verstecken hinter der Doppeldeckung um die ersten Runden „zu überstehen“. Der Weltmeister war hellwach und zeigte schon in Runde ein einige gute Kombinationen.

Der Herausforderer aus Frankreich musste viele Treffer hinnehmen, zeigte aber einen Kampf mit viel Herz. Trotz einige Treffer, die Bouadla hinnehmen musste, gelangen ihm immer wieder eigene Angriffsversuche.

Im Laufe der Runden wurde die Überlegenheit von Abraham immer deutlicher, lediglich in Runde 6 war der Kampf ausgeglichen. Ein Cut am Auge war dann der Grund für das Ende des Kampfes.

Hatte der Ringrichter die Pause zwischen Runde 7 und Runde 8 noch einsehen mit dem Franzosen und bracht den Kampf nicht ab, so war die Verletzung im Verlauf der achten Runde doch zu schlimm. Der Kampf wurde abgebrochen und Abraham ist und bleibt Weltmeister.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *