17-Jähriger beschädigt mit geklautem Auto sechs Wagen

In der Nacht zum vergangenen Samstag (08.08.2009) hat ein 17-Jähriger in Ottensen mit einem gestohlenen Volvo eine Spritztour unternommen und dabei sechs Autos beschädigt. Nachdem er die erste Kollision verursachte und dabei zwei Autos beschädigte, wurde nach dem Volvo gefahndet.

Als ihm in einer Straße ein Streifenwagen entgegenkam, legte er kurzerhand den Rückwärtsgang ein und versuchte so der Polizei zu entkommen. Allerdings verlor er dabei die Kontrolle über das Fahrzeug und kam ins Schleudern, wo er zunächst in vier geparkte Autos und anschließend gegen einen Baum prallte. Daraufhin kippte der Volvo um. Die Ordnungshüter fanden den 17-Jährigen im Kofferraum, worin er sich verstecken wollte.

Selbstverständlich war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, dafür war er aber angetrunken. Angeblich hatte der sich den Volvo von einem Freund geliehen. Die Polizei benachrichtigte die Eltern, die ihren Sohn auf der Wache später abholen kamen.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *