Regenrinnen Diebstahl mit Bollerwagen

In Berlin Neukölln wurden am Dienstagabend zwei mutmaßliche Diebe auf frischer Tat ertappt als diese Regenrinnen und Fallrohre von Häusern stahlen und mit dem Bollerwagen abtransportierten.

Wie der Tagespiegel Berlin berichtete waren die mutmaßlichen Diebe mit einem Bollerwagen auf der Teupitzer Straße auf Diebeszug. Eine 72-jährige sprach die beiden auf die Regenrinnen in Ihrem Transportwagen an, worauf die beiden Männer aggressiv reagierten und einer der Männer soll der älteren Dame daraufhin gegen den Oberarm geboxt haben.

Die Frau rief daraufhin die Polizei. Von den beiden Männern wurden die Personalien aufgenommen und diese wurden im Anschluss wieder auf freien Fuß gesetzt. Wo die Regenrinnen entwendet wurden ist noch unklar. Bollerwagen die mittlerweile für kleines Geld zu bekommen sind, werden immer öfter von Dieben zum Transport von Diebesgut genutzt. Professionelle Diebesbanden rücken gleich mit einem Transporter an.

Laut Aussage der Polizei sind Diebe weniger an den Rinnen selbst interessiert, sondern vielmehr an dem Wert des Metall, so ist der Kupferpreis gerade auf einem hohem Niveau.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *