Prokon Itzehoe insolvent: Prokon Nord Insolvenz

Nun ist es also passiert, der Windparkbetreiber Prokon aus Itzehoe teilte heute mit, dass man am Mittwoch beim Amtsgericht Itzehoe Insolvenz angemeldet hat. Rechtsanwalt Dietmar Penzlin aus Hamburg wurde zum Insolvenzverwalter von Prokon Regenerative Energien GmbH bestellt.

Prokon stellte seinen Anlegern bis Montag ein Ultimatum ihr Geld nicht abzuziehen, allerdings ohne Erfolg. Ziel war es, dass 95 Prozent der Anleger eine entsprechende Erklärung hätten müssen. Lediglich 52 Prozent gaben die von Prokon erhoffte Treueerklärung ab.

Insgesamt 1,4 Milliarden Euro sammelte Prokon in Form von Genussrechten vor allem bei Kleinanlegern ein. Da lediglich 54 Prozent der Anleger eine Erklärung abgaben ihre Genussrechte zunächst zu behalten und nicht zu kündigen, dürfte das Geld der Anleger mit der Prokon Insolvenz nun weitgehend verloren sein.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *