Prominentes Paar: Trennung nach 25 Jahren

Hella von Sinnen und Cornelia Scheel haben sich bereits vor längerer Zeit nach 25 gemeinsamen Jahren getrennt. Scheel berichtete, sie befinde sich seit mittlerweile eineinhalb Jahren in einer neuen Beziehung. Hella von Sinnen sei seit Juli diesen Jahres ebenfalls wieder fest liiert.

Über eine mögliche Trennung der beiden wurde immer mal wieder gemunkelt. Im vergangenen Jahr dementierten Scheel und von Sinnen allerdings eine Trennung sogar noch. Allerdings fügte von Sinnen damals hinzu: „Nach 20 Jahren Beziehung ist es erlaubt, auch mal fremd zu flirten, finde ich.“

Die Bekanntgabe der Trennung des prominenten Paares war für viele überraschend. Zumal Corinna Scheel in ihrem kürzlich erschienenen Buch noch ihrer „Lebensgefährtin“ Hella von Sinnen für deren Unterstützung dankte.

Die Tochter des Alt-Bundespräsidenten Walter Scheel berichtete nun, Hella und sie würden weiterhin „Tür an Tür in zwei getrennten Wohnungen leben“ und seien „beruflich nach wie vor ein Bombenteam.“ Beide würde nach wie vor eine große Lebensliebe verbinden.

Mit einem gemeinsamen Auftritt beim Bundespresseball in Bonn im Januar 1991 hatten beide ihre Beziehung öffentlich gemacht. Ein Jahr darauf bestellten sie in Köln das Aufgebot, scheiterten jedoch mit ihrem Vorhaben.

Nachdem dann im Jahr 2001 das Lebenspartnerschaftsgesetz verabschiedet wurde, äußerte Hella von Sinnen: „Wir haben lange dafür gekämpft. Aber jetzt lassen wir erst mal die anderen an die Front.“

Ilka Janssen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *