Feuer in Uniklinik Freiburg

Am Montagabend hat es ein Feuer in der Dialysestation des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin gegeben. Der Brand konnte glücklicherweise von den Mitarbeitern schnell gelöscht werden.

Ärzte und Pflegekräfte hatten vorsichtshalber die über dem betreffenden Raum liegende Station teilweise geräumt. Allerdings konnten die betroffenen Patienten der Kinderkrebsstation schon nach kurzer Zeit wieder in ihre Zimmer zurück. Nach Aussage der Klinik seien keine Kinder in Gefahr gewesen.

Nach Angaben der Polizei vom Dienstag, sei das Feuer durch eine versehentlich eingeschaltete Herdplatte entstanden. Die Hitze hatte dabei eine Geschirrhandtuch neben dem Herd entzündet. Der Herdschalter sei unbemerkt beim Putzen betätigt worden.

Die genaue Höhe des Schadens war an diesem Dienstag noch unklar.

Ilka Janssen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *