Itzehoe: Massenschlägerei im Flüchtlingscamp

In einer Flüchtlingsunterkunft in Itzehoe im südwestlichen Schleswig-Holstein gab es in der Nacht von Sonntag auf Montag eine Massenschlägerei zwischen etwa 20 Syrern und Afghanen.

Von den insgesamt fünf Verletzten mussten vier ins Krankenhaus gebracht werden. Nach ersten Erkenntnissen waren vor allem jüngere Männer in den Streit. Zur Beruhigung der Lage vor Ort waren rund 50 Polizisten im Einsatz. Insgesamt gab es neun Festnahmen.

Der Grund der Auseinandersetzung zwischen den Flüchtlingen ist bisher noch unbekannt.

Ilka Janssen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *