Erika Berger überraschend verstorben

Bekannt wurde die Sex-Expertin der Nation vor fast dreißig Jahren durch ihre Kultshow „Eine Chance für die Liebe“ auf RTL. Neben der Stimme mit dem bayerischen Akzent, der typischen steten Begrüßung „Hallo, hier ist Erika Berger, wer spricht?“ waren ihre gekonnt übereinandergeschlagenen Beine das Markenzeichen der Moderatorin. Jetzt verstarb Erika Berger überraschend im Alter von 76 Jahren.

Gemäß einem Bericht der Kölner ‚Express‘-Zeitung, sei Erika Berger ganz plötzlich in ihrer Kölner Wohnung zusammengebrochen. Ein Notarzt habe nach erfolglosen Wiederbelebungsmaßnahmen nur noch den Tod der Mutter von zwei Kindern feststellen können. Die mögliche Todesursache: ein Blutgerinsel infolge eines Sturzes. Das sollen jetzt jedoch noch weitere Untersuchungen klären.

In einer kurzen Stellungnahme des Management Erika Bergers heißt es: „Wir sind geschockt und unfassbar traurig über den Tod von Erika Berger. Dieser so positive und energiegeladene Mensch hat uns für immer verlassen. Sie hatte noch so viel vor. Unfassbar.“

Besonders auch bei ihrem ehemaligen Sender RTL und früheren Kollegen ist die Trauer über den Verlust der 76-Jährigen groß. RTL-Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann äußerte sich: „Erika war ein besonders herzlicher und professioneller Mensch. Auch über ihre Sendungen hinaus war sie immer ein aufgeschlossener und vorurteilsfreier Ratgeber. Dafür haben wir sie geliebt. Sie hat die Anfangsjahre unseres Senders maßgeblich geprägt und ist bis zuletzt noch immer Teil der großen RTL-Familie geblieben, so dass wir sie und ihr einzigartiges Lachen ganz besonders und schmerzlich vermissen werden.“ Aber auch viele Kollegen und Kolleginnen des Senders zeigten sich über den plötzlichen Tod Bergers sehr betroffen.

Ilka Janssen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *