Bad Godesberg: Mutmaßlicher Haupttäter gefasst

Nach der tödlichen Prügelattacke auf einen 17-Jährigen in Bad Godesberg hat die Bonner Polizei einen 20-Jährigen als mutmaßlichen Haupttäter festgenommen.

Etwa eineinhalb Wochen nach dem brutalen Überfall auf den später gestorbenen Schüler Niklas P. in Bonn hat die Polizei nun den Verdächtigen festgenommen. Nach weiteren Tatverdächtigen wird noch gefahndet. Der 20-Jährige wurde am Mittag im Stadtteil Bad Godesberg, in dem auch die Prügelattacke stattfand, von Teams der Mordkommission gefasst.

Einzelheiten zu dem vorläufig Festgenommenen teilten die Behörden noch nicht mit. Zum Stand der Ermittlungen wollen sich Staatsanwaltschaft und Polizei erst am heutigen Mittwochnachmittag äußern.

Die Tat hatte in ganz Deutschland für Entsetzen gesorgt. In der Nacht zum 7. Mai war der 17-jährige Niklas P. von mehreren Tätern brutal niedergeschlagen worden. Ein Notarzt reanimierte den Schüler am Tatort. Anschließend wurde der 17-Jährige in eine Klinik gebracht, in der er jedoch in der Nacht zum Freitag seinen lebensgefährlichen Verletzungen erlag. An diesem Samstag soll Niklas in Bonn beerdigt werden.

Für Hinweise, die zur Ergreifung der Schläger führen, hat die Staatsanwaltschaft 3000 Euro Belohnung ausgesetzt. Die Mordkommission nimmt Anrufe unter der Rufnummer 0228/150 entgegen.

Ilka Janssen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *