Rödingshausen: Schulbus völlig ausgebrannt

In Rödingshausen bei Bielefeld ist ein Schulbus vollständig ausgebrannt. Die 17 Schüler sowie auch der Busfahrer konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen.

Nach Angaben der Polizei hatte ein Schüler den Rauch bemerkt und sofort den Fahrer informiert. Der 65-Jährige hielt unverzüglich an. Die Schüler im Alter zwischen 12 und 16 Jahren konnten unverletzt aussteigen.

Der Busfahrer alarmierte die Feuerwehr und versuchte anschließend auch noch selbst, die Flammen zu löschen – allerdings vergeblich. Der Schulbus brannte komplett aus. Von der entstehenden Hitze wurde sogar ein Wohnhaus beschädigt.

Ilka Janssen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *