Michael Jackson angeblich heimlich beigesetzt

Einen Bericht der britische Zeitung „Daily Mirror“ zufolge, ist Michael Jackson angeblich heimlich auf dem Prominentenfriedhof Forest Lawn in Hollywood Hills beigesetzt worden. Das Blatt beruft sich dabei auf eine nicht näher genannte Quelle.

Michael ist bereits bestattet worden, aber niemand außer der Jackson-Familie und dem Management des Friedhofs weiß, wo genau„, hieß es. Der „King of Pop“ soll laut Aussagen ohne Zeremonie beigesetzt worden sein.

Das US-Magazin „People“ vermeldete allerdings, dass die Beerdigung von Michael Jackson erst nach einem Familientreffen geplant sei und dieses erst bevorstehe.

Michael Jackson war am 25.06.2009 im Alter von 50 Jahren überraschend gestorben. Vermutlich ist die Einnahme des Narkosemittel Propofol die Todesursache. Das endgültige Autopsie-Ergebnis ist bisher nicht veröffentlicht worden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *