Hamburg: Autofahrer erschossen

Am frühen Donnerstagmorgen gegen 7.45 Uhr ist in der Steinike Straße in Hamburg-Harburg ein Mann in seinem Auto erschossen worden.

Das Opfer wurde tödlich getroffen. Der Notarzt habe noch eine Reanimation durchgeführt, welche jedoch nicht erfolgreich war. Über die Hintergründe der Tat, die Zahl der Schüsse und über das Opfer könne sie keine Auskunft geben, so die Polizeisprecherin.

Polizeibeamte untersuchten den abgesperrten Tatort gegenüber einer Kita mit Hunden und einem 3D-Scanner. Ein Polizeisprecher gab an, dass ein Tatverdächtiger flüchtig sein soll. Die Fahndung laufe.

Nach eigenen Angaben versorgte die Feuerwehr mehrere Zeugen. Notfallseelsorger waren ebenfalls im Einsatz.

Ilka Janssen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *