Schweinegrippe: Keine Verlängerung der Ferien in NRW

Da nach Auffassung des Gesundheitsministeriums den Schülerinnen und Schülern keine Gefahr durch die Schweinegrippe droht, werden in Nordrhein-Westfalen die Sommerferien nicht verlängert.

Demnach geht der Unterricht in NRW wie geplant am 17. August wieder los. Dies wurde am heutigen Dienstag (11.08.2009) vom nordrhein-westfälischen Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) bekannt gegeben. Dieser hatte sich zuvor zu einem Beratungsgespräch mit einer unabhängigen Expertenkommission in Düsseldorf getroffen. Nach derzeitigem Stand zeigen die Zahlen, dass insbesondere 18- bis 22-Jährige vom Ausbruch der Schweinegrippe betroffen seien, die damit nicht ins klassische Schüler-Alter fallen. Zudem würde eine Verlängerung der Sommerferien nicht verhindern können, dass sich die Schüler im Privaten Bereich infizieren.

Gleichzeitig forderte Laumann die Schulen nochmals auf, ausreichend Hygieneartikel zur Verfügung zu stellen. Da die Schweinegrippe hoch ansteckend sei, sollten die Schüler so oft wie möglich ihre Hände waschen.

Frank

One Comment

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *