Perseiden sei Dank – Heute Sternschnuppen-Nacht

Jedes Jahr im August begegnet die Erde den Meteorstrom der Perseiden. Zu dieser Zeit, die dieses Jahr vom 10. bis 14. August ist, lohnt sich ein Blick nachts in den Himmel immer, denn so kommt es teilweise zu wahren Sternschnuppenregen.

Den Höhepunkt erwarten Meteorologen in der Nacht vom heutigen Mittwoch (12.08.2009) auf Donnerstag (13.08.2009). In dieser Nacht gibt es durchschnittlich pro Minute zwei Sternschnuppen zu sehen. Die beste Zeit, in der dann Wünsche in Erfüllung gehen sollen, ist von 22.00 Uhr abends bis 4.00 Uhr morgens. Vorausgesetzt natürlich ein klarer Himmel. Wie Astronomen erklären, sind besonders helle so genannte Feuerkugeln oder auch Boliden keine Seltenheit.

Die Ursache für die Himmelserscheinungen ist die Staubspur des Kometen Swift-Tuttle, die die Erde auf ihrer Bahn kreuzt. Die Staubkörner, die nur wenige Millimeter groß und bis zu zwei Gramm schwer sind, dringen dabei in die Erdatmosphäre ein. Dank der Luftmoleküle beginnt es dann zu Leuchten und der Legende nach lässt dieses Licht die Wünsche des Beobachters wahr werden. Übrigens der Name Perseiden kommt von dem Sternbild des Perseus, aus dem sie vermeintlich zu kommen scheinen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *