Deutsche Wirtschaft erholt sich erstmals seit Anfang 2008

Im ersten Quartal 2009 ist das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,3 Prozent angewachsen. Somit seit die Wirtschaft in Deutschland erstmals seit Anfang 2008 wieder leicht gewachsen, teilte das statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden mit.

Zuvor hatten Wirtschaftsexperten noch mit einem Rückgang gerechnet. Zudem verzeichnete man mit einem minus von 3,5 Prozent einen geringeren Absturz des BIP als vorhergesagt. Laut dem Bundesamt kamen die positiven Impulse von den privaten und staatlichen Konsumausgaben. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2008 ging das preisbereinigte BIP jedoch um 7,1 Prozent zurück, kalenderbereinigt um 5,9 Prozent.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *