Familientragödie in Düsseldorf: Dreiköpfige Familie tot

Beamte der Düsseldorfer Polizeiinspektion Nord haben am vergangenen Donnerstag (13.08.2009) drei Leichen in einem Mehrfamilienhaus gefunden. Bei den Leichen handelt es sich um die Wohnungsinhaber, einer dreiköpfige Familie.

Besorgte Nachbarn hatten sich bei der Polizei gemeldet, nachdem sie den 44-jährigen Diplomingenieur, seine 27-jährige Ehefrau und den gemeinsamen 4-jährigen Sohn seit mehreren Tagen nicht mehr gesehen hatten. Nachdem die Feuerwehr die Wohungstür gewaltsam öffnete fanden die Beamten die Leichen im aufgeräumten Schlafzimmer der Wohnung.

Nach den bisherigen Stand der Ermittlungen, geht die Staatsanwaltschaft von einem erweiterten Selbstmord aus. So wurde ein gemeinsam verfasster Abschiedsbrief gefunden. Zudem ergab sich aus der Befragung des Umfeldes der Familie, dass Vater und Mutter nicht mit der schweren Krankheit des Sohnes zurecht kamen und überfordert schienen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *