Piraten lassen 34 ägyptische Fischer wieder frei

Nach vier Monaten Gefangenschaft sind 34 ägyptische Fischer wieder auf freien Fuß. Wie der Nachrichtensender CNN unter Berufung auf ägyptische Behörden berichtet, haben die somalischen Piraten die Fischer am heutigen Freitag (14.08.2009) wieder freigelassen.

Wie der ägyptische Vizeaußenminister Rizk mitteilte, wurde kein Lösegeld an die Piraten gezahlt. So sollen der Reeder, das Außenministerium Ägyptens sowie jemenitischer Politiker maßgebend für die Freilassung verantwortlich gewesen sein.

Die Fischer werden noch heute in Jemen zurückerwarte. Am 13. April wurden die Seeleute vor der Küste von Somalia von Piraten entführt.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *