„Arctic Sea“ 400 Seemeilen vor Küste von Afrika geortet

Der mit 15 russischen Seemännern vermisste Frachter „Arctic Sea“ wurde am heutigen Freitagabend (14.08.2009) rund 400 Seemeilen vor der Küste von Westafrika geortet.

Dies teilte die Küstenwache der Kapverden mit und bestätigte damit auch zahlreiche Medienberichte. Der angeblich von Piraten entführte Frachter wurde seit mehreren Tagen vermisst und intensiv gesucht. Zuletzt wurde der Frachter am 30. Juli im Golf von Biskaya gesichtet.

Zudem wurde in den vergangenen Tagen immer wieder darüber spekuliert, dass an Bord der „Arctic Sea“ auch Schmuggelware sein könne,

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *