Startschuss der Leichtathletik-WM 2009 in Berlin gefallen

Mit der Qualifikation der Kugelstoßer um kurz nach 10.00 Uhr ist am heutigen Samstagvormittag (15.08.2009) der Startschuss der 12. Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin gefallen. Offizielle wird die WM, die bis zum 23.08.2009 stattfindet, allerdings erst gegen 17.45 Uhr vom Bundespräsident Horst Köhler eröffnet.

Erste Entscheidungen gibt es am heutigen Tag auch schon. So werden beim 20 Kilometer Gehen der Männer (gegen 13.00 Uhr), bei den 10.000 Meter der Frauen (19.25) und beim Kugelstoßen der Männer (20.15) erste Medaillen vergeben. Beim letztgenannten darf sich Europameister Ralf Bartels aus Neubrandenburg berechtigte Hoffnungen auf eine Platz auf dem Treppchen machen.

Zum ersten großen Highlight kommt es bereits am morgigen Sonntag, wenn gegen 21.35 Uhr der Olympiasieger Usain Bolt und der dreifache Weltmeister Tyson Gay sich wohl zu einem neuen Weltrekord über die 100-Meter der Männer hoch-pushen. Insgesamt treten rund 2500 Athletinnen und Athleten aus 200 Nationen in 47 Disziplinen an. Für Deutschland gehen genau 90 Sportlerinnen und Sportlern auf die Medaillen-Jagd.

Übrigens wird die ARD und das ZDF, die als Hostbroadcaster die ganze Welt mit TV-Bildern versorgen, erstmals zur Leichtathletik-WM einen so genannten „HD-Showcase“ starten und so zum ersten Mal ein sportliches Großereignis in HDTV-Format im deutschen Free-TV anbieten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *