Bundestagswahl: Antragsfrist Endet am 6. September

Am 27. September 2009 ist bekanntlich Bundestagswahl und für Deutsche, die im Ausland leben aber dennoch an der Wahl teilnehmen möchten, endet am 6. September die Antragsfrist für die Eintragung in das Wählerverzeichnis.

Der Antrag müsse in der Gemeinde gestellt werden, in der der Auswanderer vor seinem Weggang ins Ausland gelebt hat. Dies teilte Bundeswahlleiter Roderich Egeler mit. Das Antragsformular ist bei allen Botschaften und Konsulaten der Bundesrepublik Deutschland zu bekommen, oder aber auch auf der Internetseite des Bundeswahlleiters (www.bundeswahlleiter.de).

In zahlreichen Ländern besteht die Möglichkeit, den Wahlbrief auf dem amtlichen Kurierweg zwischen den Auslandsvertretungen und dem Auswärtigen Amt in Berlin zu verschicken. Ebenfalls auf der Homepage des Bundeswahlleiters sind die betreffenden Auslandsvertretungen zu finden.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *