Leichtathletik-WM 2009: Fraser schnellste Frau der Welt

Bei der Leichtathletik-WM in Berlin hat am dritten Wettkampftag Shelley-Ann Fraser die Gold-Medaille über 100 Meter gewonnen. Mit ihrer persönlichen Bestzeit von 10,73 Sekunden wurde die Olympiasiegerin schnellste Frau der Welt.

Silber sicherte sich Kerron Stewart mit 10,75 Sekunden, gefolgt von Carmelina Jeter (10,90 Sekunden) auf Rang drei. Bereits im Halbfinale scheiterte die einzige deutsche Final-Hoffnung Verena Sailer.

Am vergangenen Sonntag (16.08.2009) war im Finale über 100 Meter bereits der weltschnellste Mann gekürt worden. Dabei schaffte Usain Bolt mit 9,58 Sekunden gleichzeitig noch einen neuen Weltrekord.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *