Leichtathletik-WM 2009: Medaillen-Chancen am 4. Wettkampftag

Gleich drei deutsche Teilnehmerinnen gehen am heutigen vierten Wettkampftag bei der 12. IAAF Leichtathletik-WM in Berlin beim Finale des Speerwurfs an den Start: Christina Obergföll, Steffi Nerius und Linda Stahl. Dabei sind vor allem die Olympia-Dritte Obergföll und die Europameisterin Nerius große deutsche Medaillen-Hoffnungen. Das Finale beginnt um 19.25 Uhr.

Robert Hering und Aleixo-Platini Menga konnten sich zum Viertelfinale im 200-Meter-Lauf der Herren, was am Abend stattfindet, qualifizieren. Jonna Tilgner geht als einzige deutsche Teilnehmerin im Halbfinale des 400-Meter-Hürdenlaufs der Damen an den Start.

Vergebens Ausschau nach deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer muss man beim Dreisprung-Finale (18.05) der Männer, dem Finale im 3000-Meter-Hindernislauf (19.50 Uhr) und dem 400-Meter-Hürden der Männer (20.50 Uhr) und dem Finale des 400-Meter der Damen (19.35 Uhr) machen.

Für das morgen stattfindende Finale im Diskuswurf konnte sich bereits am Dienstagmorgen Robert Härting qualifizieren. Markus Münch ist hingegen ausgeschieden. Die deutsche Gold-Hoffnung in Hochsprung der Damen, Ariane Friedrich, konnte sich ebenso für das Finale am Donnerstag qualifizieren, wie auch Meike Kröger.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *