Haftbefehl von Nadja Benaissa aufgehoben

Nur wenige Tage nach ihrem ersten öffentlichen Auftritt bei „stern TV“, wurde der Haftbefehl der No Angels-Sängerin Nadja Benaissa aufgehoben. Einen näheren Grund der Aufhebung nannte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft auf Anfrage nicht.

Wir haben keine Veranlassung gesehen, den Haftbefehl aufrechtzuerhalten, weil Frau Benaissa ihre Auflagen erfüllt hat„, begründet der Sprecher der Staatsanwalt Damstadt, Ger Neuber, die Entscheidung. Zu den Auflagen für die Haftverschonung machte der Sprecher keine Angaben.

Es mag eine Rolle gespielt haben, dass sie öffentlich zugegeben hat, dass sie HIV-positiv ist„, erklärte Neuber am Montag, mit Blick auf die RTL-Sendung. Weiterhin erklärte der Sprecher aber, dass „weiter ergebnisoffen“ ermittelt wird und die Aufhebung nicht mit einem Prozess zu tun habe. „Ich schließe es nicht aus„, hieß es auf die Frage, ob Benaissa der Prozess gemacht wird.

Die Sängerin selber, die am kommenden Mittwoch mit ihrer Band „No Angels“ das neue Album „Welcome to the Dance“ präsentieren will, sagte: „Ich kooperiere mit den Behörden und helfe bei der Aufklärung, aber ich darf darüber nicht sprechen. Das ist halt bei einem Verfahren so, dass ich in den Medien darüber nicht sprechen darf.“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *