Börse: DAX muss Verluste hinnehmen

Die Frankfurter Börse schloss den heutigen Handelstag mit Kursverlusten ab. So lag das Börsenbarometer DAX am Ende des elektronischen Handelstages bei 5.231,98 Punkten, was ein Minus von 0,36 Prozent im Vergleich zum Vortag bedeutet.

Wie zahlreiche Händler schätzen, sollen Kursverluste von mehr als vier Prozent an der chinesischen Börse den DAX-Verlauf beeinflusst haben. Zuletzt führten die Aktien von K+S, Hannover Rück und Eon die Kursliste an. Weiterhin ganz am Ende anzutreffen ist die Aktie von Volkswagen, gefolgt von Thyssenkrupp, MAN und Deutsche Bank.

Am Mittwoch pendelte sich der Euro knapp unter der Marke von 1,42 US-Dollar ein. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs am Mittag auf 1,4112 US-Dollar fest (Vortag: 1,4101).

Frank

One Comment

  1. Bin sehr enttäuscht, dass mich fast ausschließlich
    die Börsennachrichten des Vortages erreichen???

    Gruß EKM

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *