Österreich: Deutscher stürzt in den Alpen in den Tod

Ein 72-jähriger Deutscher ist am vergangenen Freitag (21.08.2009) in den österreichischen Alpen bei einem Alpinunfall ums Leben gekommen.

Der Mann sei am frühen Freitag-Morgen im Bundesland Vorarlberg von einer Hütte zum Aufstieg auf den Mittleren Drusenturm gestartet. Nach Angaben der Polizei habe sich der Wanderer auch noch auf den knapp 2.800 Meter hohen Berg in das Gipfelbuch eingetragen. Aus bislang unbekannter Ursache stürzte er anschließend über die Nordwand 260 Meter in die Tiefe.

Bei dem Sturz erlitt der Mann tödliche Verletzungen. Die Leiche konnte von einem Hubschrauber geborgen werden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *