1. Bundesliga: Mainz besiegelt Fehlstart des FC Bayern

Der Fehlstart für den deutschen Rekordmeister FC Bayern München in der Bundesliga-Saison 2009/2010 ist besiegelt. Am 3. Spieltag verloren die Bayern beim Aufsteiger FSV Mainz 05 mit 1:2 (0:2) und sind damit auch nach dem 3. Spieltag weiter sieglos.

Erst in den zweiten 45 Minuten wachten die Gäste aus München auf, doch mehr als ein Eigentor durch den Mainzer Noveski zum Anschlusstreffer sprang dabei nicht heraus.

Ganz anders erging es den anderen beiden Aufsteigern aus Freiburg und Nürnberg. Beide mussten eine bittere Heimpleite hinnehmen. Während die Nürnberger gegen Hannover 96 mit 0:2 (0:1) verloren, kassierten die Breisgauer im eigenen badenova-Stadion gegen Bayer Leverkusen eine 0:5 (0:1)-Schlappe.

Schon am Freitag spielten 1899 Hoffenheim gegen FC Schalke 04, hier hieß es nach 90 Minuten 0:0-Unentschieden. Ebenfalls torlos endete die Partie 1. FC Köln gegen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund trennte sich vom VfB Stuttgart 1:1 (1:0).

Sonntag stehen dann noch mit VfL Bochum gegen Hertha BSC (15.30), Werder Bremen gegen Bor. Mönchengladbach (17.30) und VfL Wolfsburg gegen den Hamburger SV (17.30) drei Partien auf den Plan.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *