Reality-Star Ryan Alexander Jenkins tot aufgefunden

Der Mordverdächtige Star aus einer US-Reality-Show, Ryan Alexander Jenkins, ist in Kanada in einem Hotelzimmer tot aufgefunden worden.

Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der 32-jährige Investmentbanker, der wegen des Mordes an seiner Frau gesucht wurde, sich selbst das Leben genommen hat, berichtet der US-Nachrichtensender CNN.

Die Leiche von seiner Frau, Ex-Bikini-Model Jasmine Fiore, war in der vergangenen Woche im kalifornischen Orange County entdeckt worden. Der Frau waren die Zähne ausgeschlagen und die Finger abgeschnitten worden, um so eine Identifizierung zu erschweren. Die Polizei konnte die Identität der 28-Jährigen nur anhand der Seriennummer ihrer Brustimplantate klären. Der Reality-Star hatte sie noch als vermisst gemeldet und war anschließend selbst spurlos verschwunden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *