Amy Winehouse zurück aus der Karibik

Nach insgesamt acht Monaten auf der Karibik-Insel St. Lucia ist Sängerin Amy Winehouse, laut Medienberichten, am heutigen Dienstag (14.07.2009) zurück in London angekommen. Grund für die Rückkehr sei ein Gerichtstermin in der kommenden Woche.

Amy wirkte müde, aber happy, zu hause zu sein. Sie weinte ein bisschen, als sie sich mit ihrem Fahrer und ihrem persönlichen Assistenten traf, weil sie sie so lange nicht gesehen hat, aber abgesehen davon schien sie guter Laune„, erklärte ein Vertrauter der „dailymail.co.uk“.

Grund für den Gerichtstermin ist eine Klage eines weiblichen Fans. Die Sängerin soll bei einem Wohltätigkeitstermin im September vergangenen Jahres eine Frau geschlagen haben. So soll die Frau um ein gemeinsames Foto gebeten haben, als Winehouse ihr Einverständnis gab, holte die Frau noch einen weiteren Fan dazu, woraufhin die fünffache Grammy-Gewinnerin zugeschlagen haben soll.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *