Griechenland: Waldbrände weitgehend unter Kontrolle

Die verheerenden Waldbrände im Norden von Athen sind nach Angaben der Behörden inzwischen weitgehend unter Kontrolle. So gibt es nur noch zwei Brände, wird gemeldet.

Die starken Nordwinde haben in der Nacht nachgelassen, was die Arbeit der über 1.000 Feuerwehrleute im Norden der griechischen Hauptstadt erleichterte.

Ende vergangener Woche waren die Waldbrände ausgebrochen und haben bisher rund 200 Quadratkilometer Wald und mindestens 150 Gebäude vernichtet. Hunderte Menschen mussten ihre Häuser verlassen. Den Behörden werden schwere Versäumnisse im Kampf gegen die Brände vorgeworfen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *