Michael Jackson dominiert die Album-Charts

Knapp drei Wochen nach dem Tod von Michael Jackson dominiert der „King of Pop“ die Album-Charts. Nachdem in der vergangenen Woche 9 Michael Jackson-Alben in den Top 100 der Album-Charts standen, stehen in dieser Woche allein acht Alben des „King of Pops“ in den Top Ten.

Zur Vorwoche stieg das Jackson-Fieber sogar noch einmal an. Über 50 Prozent aller LP-Verkäufe der Top 100 Album-Charts gingen allein auf das Konto von Michael-Jackson-CDs„, erklärte Ulrike Altig, Geschäftsführerin von media control.

Auf dem Platz an der Sonne steht die Hit-Compilation „King Of Pop“, auf den 2. Rang folgt mit „Number Ones“ ebenfalls eine Compilation. „Thriller“. „History – Past, Present and Future“, „Dangerous“ und „Bad“ folgen auf den Plätzen drei, vier, fünf und sechs. Die Alben „Live In Bucharest: The Dangerous Tour“ und „The Collection“ nehmen zudem den 8. bzw. den 9. Platz ein.

Mit „Essential Michael Jackson“, die einen Satz von 35 auf 18 machte, „Invincible“ (Platz 26), „History On Film Vol. 2“ (29), „Off The Wall“ (37), „Blood On The Dance Floor“ (47) und „50 – The Motown Years“ (61) sind derzeit insgesamt 14 Alben mit Michael Jackson in den Top 100.

In den Single-Charts sind derzeit 21 Jackson-Songs, wobei „They Don’t Care About Us“ auf Rang 12 die beste Platzierung ist und „Smile“ auf den 91. Platz die „schlechteste“.

One Comment

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *