USA: US-Senator Edward „Ted“ Kennedy gestorben

Der US-Senator Edward „Ted“ Kennedy ist gestorben. Er verstarb in der Nacht zu Dienstag (25.08.2009) im Alter von 77 Jahren an einem Gehirntumor, dies teilte die Familie Kennedy am Mittwoch mit. Er starb in seinem Haus in Hyannis Port, Massachusetts, hieß es weiter.

Bereits im Mai letzten Jahres wurde die Krebserkrankung, die nun zu seinem Tod führte, diagnostiziert. Ted Kennedy war der jüngste Bruder des 1963 ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy und von Senator Robert F. Kennedy, der ebenfalls ermordet wurde. Nach der Ermordung seiner beiden Brüder war der 77-Jährige Ted das politische Oberhaupt der Kennedy-Familie geworden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *