Börse: DAX-Höhenflug vorerst gestoppt

Die Frankfurter Börse schloss den elektronischen Handel am heutigen Donnerstag (27.08.2009) mit leichten Verlusten ab. So wurde das Börsenbarometer zum Schluss des Handelstages mit 5.470,33 Punkten berechnet, was ein Minus von 0,94 Prozent gegenüber dem Vortag ausmachte.

Besonders hart traf es die Aktien von BMW, Bayer und K+S. Dagegen verzeichneten die Aktien Deutscher Post, e.on und SAP leichte Gewinne von ein und zwei Prozent. Ob der DAX durch sogenannte „Gewinnmitnahmen“ weiter abfällt oder ob er wieder zulegen kann, darüber sind Analysten unterschiedlicher Meinung.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *