Autovermieter „Budget“ macht dicht

Einem Bericht der „Schwäbischen Zeitung“ zufolge, schließt der Autovermieter „Budget“ am 1. September. Insgesamt seien 100 Standorte mit etwa 500 Mitarbeitern betroffen.

Die Insolvenz wurde bereits Anfang Mai beantragt. Laut Geschäftsführung sagte am vergangenen Dienstag (25.08.2009) der letzte übrig gebliebene potentielle Investor ab. Ursache sei unter anderem die aktuelle Wirtschaftskrise und die damit zusammenhängende fehlende Investitionsbereitschaft. „Es bewegt sich momentan keiner. Da herrscht eine Lethargie. Und uns ist die Zeit davongelaufen „, so Geschäftsführer Robert Straub.

Im Oktober 2008 verkleinerte der Autovermieter seine Flotte von 6.500 Fahrzeugen, da die Umsätze um etwa 30 Prozent zurückgingen. Budget war fünftgrößter Autovermieter in Deutschland. (Bild: Budget)

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *