Space-Shuttle „Discovery“ Richtung All gestartet

Um genau eine Minute vor Mitternacht (5:59 Uhr deutscher Zeit) ist die Raumfähre „Discovery“ vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Flordia in Richtung All gestartet.

Unter anderem soll sie wichtige Bauteile zur Internationalen Raumstation ISS bringen. Zudem sind drei Außeneinsätze geplant. Auch soll der seit Juli dieses Jahres in der Raustation verweilende Astronaut Timothy Kopra von der Astronautin Nicole Stott abgelöst werden. (dts/Bild: Google Maps)

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *