Magdeburg: 22-Jähriger stirbt nach Unfall auf Bahnhof

Wie ein Sprecher der örtlichen Polizei mitteilte, ist am heutigen Samstagmorgen (29.08.2009) gegen 05.30 Uhr im Magdeburger Stadtteil Buckau ein 22 Jahre alter Mann bei einem Unfall auf einem Bahnhof ums Leben gekommen.

Wie der Sprecher weiter mitteilte, wollte der junge Mann zusammen mit einer 18-jährigen Frau und einem 23 Jahre alten Mann den Bahnhof von innen fotografieren. Dabei war der 22-Jährige auf einen Güterzug geklettert. Als dieser dann ruckartig anfuhr, griff der Mann reflexartig nach den Oberleitungen und erlitt einen tödlichen Stromschlag.

Nachdem der Zug stoppte, konnte die Feuerwehr den Verunglückten bergen.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *