Mindestens sechs Menschen sterben bei Erdbeben in Indonesien

Wie ein Sprecher des indonesischen Katastrophenschutzes mitteilte, sind bei einem Erdbeben nahe der Stadt Cianjur mindestens sechs Menschen getötet worden. Zudem habe das Beben zwölf Häuser, eine Moschee und ein Universitätsgebäude zerstört. Derzeit liegen keine weiteren Informationen über eventuell weitere Opfer oder Schäden aus anderen Regionen von Java vor.

So lag das Epizentrum des Bebens mit der Stärke 7,4 etwa 50 Kilometer vor der Südküste von Java. Auch die Hauptstadt Indonesiens, Jakarta, vermeldete leichte Erschütterungen, die viele Menschen in Panik aus den Gebäuden rennen ließ. Die zunächst ausgesprochene Tsunami-Warnung wurde kurze Zeit später wieder zurück genommen. (dts/ Bild: Google)

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *