„Rätselhaftes Phänomen“ scheint gelöst

Das Rätsel um das Google Doodle, das am heutigen Samstag (05.09.2009) für viel Wirbel in der Internetwelt sorgt, scheint ganz einfach zu sein und wohl auch schon gelöst.

Google selbst sorgte im Laufe des Tages über Twitter für die womögliche Auflösung. So twitterte das Unternehmen die folgenden Zahlen: 1.12.12 25.15.21.18 15 1.18.5 2.5.12.15.14.7 20.15 21.19. Diese Zahlen bilden den Satz: „All your o are belong to us“. Dieser Satz leitet sich nun von dem Satz „All your base are belong to us“ ab, welcher eigentlich aus dem 80er-Jahre Computerspiel „Zero Wing“ stammt.

Doch dieser Satz steht auch für das sogenannte Internet-Phänomen oder auch Internet-Hype, welches meist nur für kurze Zeit anhaltende starke Interesse an einzelnen Websites bezeichnet. Google scheint nun mit diesem Google Doodle dieses „Rätselhafte Phänomen“ eindrucksvoll mal wieder unter Beweis zu stellen.

3 Comments

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *