WM-Qualifikation: Einsatz von Gomez fraglich

Wie DFB-Pressechef Harald Stenger Pressevertretern in Köln mitteilte, ist ein Mitwirken von Mario Gomez im Qualifikations-Spiel zur WM 2010 in Südafrika gegen Aserbaidschan weiter fraglich. Allerdings sei „nichts gerissen oder gebrochen im Knie„, so Stenger.

Derzeit plage sich Gomez noch mit leichten Beschwerden herum, es ginge ihm aber schon deutlich besser. Schon heute Abend könnte der Angreifer vom FC Bayern München wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, hieß es.

Am kommenden Mittwoch (09.09.2009) trifft die DFB-Auswahl in der WM-Quali in Hannover auf die Auswahl von Aserbaidschan, ehe es am 10. Oktober in Moskau zum Showdown gegen den schärfsten Konkurrenten Russland kommt.

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *