Mexiko: Heftige Regenfälle überfluten Mexiko City

In Mexiko haben starke Regenfälle in der Hauptstadt, Mexiko City, mehrere hundert Häuser überflutet.

So verwandelten sich Straßen in reißende Flüsse mit einer Tiefe von bis zu eineinhalb Metern, die etliche Autos mit sich rissen. Der Flughafen der Millionenmetropole musste von den Behörden geschlossen werden. Über entstandene Schäden, Verletzte oder gar Tote gibt es bisher keine Angaben.

Die Wasservorräte sind trotz der starken Regenfälle nach wie vor nicht aufgefüllt. Nach Behördenangaben hatte es am Sonntag in dem von Dürre geplagten Land 84 Millimeter pro Quadratmeter Regen gegeben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *