Nordirland: Polizei entschärft 270-Kilo-Bombe

Am heutigen Dienstag (08.09.2009) hat eine Einheit des nordirischen Kampfmittelräumdienstes eine 270 Kilogramm schwere Bombe entschärft.

Wie der britische TV-Sender „BBC“ berichtet, war die Bombe in Forkhill in der Nähe der Grenze zur Republik Irland platziert. Durch einen Draht war die Bombe mit einem Auslöser auf der anderen Seite der Grenze verbunden, hieß es weiter.

Nachdem die Bombe erfolgreich entschärft werden konnte, wurde sie zur näheren Untersuchung weggeschafft. Die Polizei vermutet, dass Mitglieder einer Splittergruppe der IRA den Sprengsatz, der vor einer Woche entdeckt worden war, gelegt haben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *