Berlin-Spandau: Drei Tote bei Arbeitsunfall

Bei einem schweren Arbeitsunfall im Berliner Stadtteil Spandau sind am heutigen Donnerstag (10.09.2009) drei Männer ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, sind in der Müllverbrennungsanlage der Berliner Stadtreinigung (BSR) drei Männer gegen 10 Uhr in einer Schlackegrube gestürzt und von einer Hebebühne erschlagen worden.

Zum Zeitpunkt des Unglücks sollten die Männer, die einer Fremdfirma angehörten, Reparaturarbeiten in der Müllverbrennungsanlage durchführen. Ersten Feuerwehr-Angaben zufolge, wonach zu den Verunglückten Sicht- und Sprechkontakt bestand, wurde von der Polizei dementiert. Zudem wurde erklärt, dass die Männer sofort tot waren.

Nach Medien-Informationen, stürzten die Männer aus einer Höhe von etwa acht bis zehn Metern ab und wurden danach von der herabfallenden Hebebühne erschlagen. Über die Unglücksursache konnten noch keine konkreten Angaben gemacht werden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *