Bundestagswahl-Umfrage: Linkspartei der große Gewinner

Der große Gewinner der Meinungsumfragen heißt genau zwei Wochen vor der Bundestagswahl am 27. September 2009 die Linkspartei.

Nach den Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und dem Saarland konnte die Partei, nachdem sie monatelang um die zehn Prozent-Marke pendelte, auf durchschnittlich 11,6 Prozent zu legen. Damit rückte die Linkspartei fast an die Grünen heran, das ergab die Meta-Analyse aller in der vergangenen Woche veröffentlichten Umfragen der großen Meinungsforschungsinstitute.

Wenn heute Bundestagswahl wäre, würde CDU und CSU von 35,8 auf 35,5 Prozent fallen. Ebenso abwärts geht es für die SPD: von 23,3 auf 22,8 Prozent. Die FDP fällt von 14,0 auf 13,5 Prozent zurück und die Grünen verlieren von 12,3 auf 11,8 Prozent. Neben der Linkspartei konnten nur noch die sonstigen Parteien im Vergleich zur Vorwoche Gewinne verbuchen. Von 4,6 ging es auf 4,8 Prozent.

Damit würde eine mögliche schwarz-gelbe Koalition auf zusammen 49,0 Prozent (Vorwoche: 49,8) kommen, eine rot-grüne Koalition käme auf 34,6 Prozent (Vorwoche: 35,6) der Stimmen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *