Formel 1: Barrichello gewinnt Großen Preis von Italien

Der brasilianische Formel-1-Pilot Rubens Barrichello hat im BrawnGP den Großen Preis von Italien gewonnen.

Dabei verwies Barrichello auf dem Hochgeschwindigkeitskurs von Monza seinen Teamkollegen Jenson Button auf den zweiten Rang. Button führt dadurch weiter die WM-Wertung an. Der von der Pole Position gestartete Lewis Hamilton (McLaren-Mercedes) setzte seinen Boliden auf Platz drei liegend in der letzten Runde ins Kiesbett.

Diesen Fauxpass konnte Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen ausnutzen und wurde am Ende dritter. Überraschend sicherte sich der deutsche Pilot Adrian Sutil (Force India) den vierten Platz, welches gleichzeitig die beste Platzierung in seiner Fahrer-Karriere war. Etwas enttäuschend landete Nick Heidfeld auf dem siebten Rang, Sebastian Vettel (Red Bull Racing) wurde nur achter. Mit dem 16. Platz verlief das Rennen für Nico Rosberg im Williams überhaupt nicht rund.

(Bild: Rubens Barrichello)

Frank

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *